Veranstaltungshinweis zur Corona Situation

Gesellschafter und Dozent Joachim Pfahl

 

Joachim-Pfahl-2

B.Sc., Yoga- und Meditationslehrer
Arbeit seit über 40 Jahren mit traumatisierten Menschen u.a. in Gefängnissen und mit Soldaten

  • seit 1973 eigene Yoga- und Meditationspraxis
  • seit 1975 persönlicher Schüler von Maharishi Mahesh Yogi
  • 1974 – 1980 Studium an der Maharishi European Research University, Seelisberg, Schweiz
    Meditations- und Yogalehrer Ausbildung u.a. Studium der vedischen Psychologie
    Abschluss: Bachelor Science of Creative Intelligence
  • 1986 Maharishi Ayurveda Gesundheitsberater (Indien)
  • 1987 Ghandarva Veda Gesangsausbildung (Indien)
  • 1987 – 1989 Entwicklung und Umsetzung eines spirituellen Musicals (Veda Lila) von Maharishi Mahesh Yogi
  • Meditationsprojekte in Schulen, Gefängnissen und Firmen (unter anderem Philippinen und Thailand)
  • 5 Jahre Aufenthalt in Indien zum Studium und Praxis von Yoga, Meditation und Ayurveda
  • 2005 Beginn selbständiger Tätigkeit als Yoga- und Meditationslehrer in Deutschland
  • 2006 Beginn der Dozententätigkeit als Yogalehrer der British Forces Germany JHQ – Mönchengladbach-Rheindahlen
  • 2008 Kursleiter für Yogakurse in Firmen und Institutionen, sowie öffentlichen Einrichtungen
  • Gründung und Aufbau der Yoga Schule in Meerbusch – Osterath
  • 2011 Weiterführung des seit 6 Jahren existierenden Yogaraum Köln
  • 2012 Weiterführung der seit 2 Jahren existierenden Schule für Yoga und Bewusst-Sein, Mönchengladbach
  • 2013 Beginn der 2-jährigen Ausbildungen von Yogalehrern und Yogalehrerinnen in Meerbusch
  • 2014 Beginn der Dozententätigkeit für Traumasensibles Yoga (TSY) in D-A-CH

Veröffentlichungen

  • Veröffentlichung der CD „Gesang aus der Stille“
  • 2009 Veröffentlichung der CD „Gesang aus der Stille – Celebration“
  • 2017 Co-Autor des Fachbuches Traumasensibles Yoga (TSY) Klett-Cotta Verlag

Mitgliedschaften

Mitglied im Berufsverband Deutscher Yogalehrer (BDY)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Yogatherapie (DeGYT)

Mitglied in der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)