Seite wählen

Grundlagenseminare 1 bis 3 Traumasensibles Yoga im Yogahaus Waldstille bei Lisa & Tobi

Wir freuen uns über die Möglichkeit im Yogahaus Waldstille in Winsen bei Kaltenkirchen unsere Seminarreihe im Traumasensiblen Yoga TSY anbieten zu können.

Bei Lisa und Tobi sind wir gerne zu Gast. Die beiden wollen mit dem Yogahaus Waldstille einen Ort schaffen, wo Menschen so sein dürfen wie sie sind und wieder eine Verbindung zu Ihrem Körper, ihrem Geist und ihrer Seele bekommen. Seit 2019 wächst und gedeiht dieser Ort.

Hier besteht auch die Möglichkeit der Unterkunft und biologischer/vegetarischer Verpflegung.

Die Seminarreihe besteht aus den Grundlagen (G1, G2 und G3).

Termine für die Grundlagenseminare sind G1= 31.03.-02.04.2023, G2= 23.-25.06.2023 und G3=01.-03.09.2023

yogahaus_waldstille_winsen

Lerninhalte – Theorie & Praxis

Die Seminarreihe möchte befähigen, den therapeutischen Wert des Yoga zu nutzen. Die Teilnehmenden lernen, wie sie diese Erfahrungen in sich vertiefen können, um sie dann an andere weiterzugeben.

Der Umgang mit Trigger-Situationen ist ein elementarer Bestandteil des Traumasensiblen Yoga. Es geht nicht darum diese zu vermeiden, sondern in einen bewussten Kontakt mit ihnen zu treten, um den eigenen Körper wieder als „sicheren Ort“ erleben zu können.

Die Teilnehmenden erfahren, wie Yoga mit unterschiedlichsten Zielgruppen durchgeführt werden kann (z.B.  im Gefängnis, beim Militär, mit Flüchtlingen, im klinischen Kontext oder in der stationären Jugendhilfe). Es wird auch vermittelt, wie Yoga im Einzelsetting integriert werden kann.

Weitere Informationen zu den theoretischen Inhalten
  • Die Leitlinien des Traumasensiblen Yoga
  • Definition von Trauma
  • Das Autonome Nervensystem und die Polyvagaltheorie
  • Quellentexte des Yoga: Patanjali Yogasutras und das Kosha Modell aus dem Upanischaden
  • Theorie Pranayama
  • Bindung und Beziehung
  • Gegenüberstellung der Auswirkungen von Trauma versus Traumasensiblen Yoga
  • Körpernahe Sinne – Basale Stimulation
  • Bedeutung des Körpergedächtnisses
  • Partner*Innen-Arbeit – Persönliche Erfahrung zur Resilienz und Reflektion in der Gruppe
  • Beckenboden-Wahrnehmung
  • Praxis des Traumasensiblen Yoga
  • Praxis Vertiefung Pranayama
  • Momentaufnahme/Reflektion mit sich in Kontaktkommen und daraus resultierende Praxis im Traumasensiblen Yoga
  • Demo und Partner*Innen-Arbeit des Erspürens und in Kontakt-Sein mit Auswirkungen einer belastenden Situation
Weitere Informationen zu den praktischen Inhalten
  • Sanfte Bewegungsübungen: Bottom Up
  • Praxis zur Traumasensiblen Entspannung
  • Praxis zur Traumasensiblen Vorbereitung der Meditation/Körpermeditation
  • Praxis des Traumasensiblen Yoga
  • Praxis Pranayama
  • Partner*Innen-Arbeit – Persönliche Erfahrung zur Resilienz und Reflektion in der Gruppe
  • Beckenboden-Wahrnehmung
  • Praxis des Traumasensiblen Yoga
  • Praxis Vertiefung Pranayama
  • Momentaufnahme/Reflektion mit sich in Kontaktkommen und daraus resultierende Praxis im Traumasensiblen Yoga
  • Demo und Partner*Innen-Arbeit des Erspürens und in Kontakt-Sein mit Auswirkungen einer belastenden Situation
  • Praxis Partner*Innen-Arbeit/Gruppe (Krisenbewältigung) Posttraumatisches Wachstum und Selbstmitgefühl
  • Praxis im Traumasensiblen Yoga – Bewusstheit in der Entspannung
  • Praxis des Traumasensiblen Yoga – Chakren

Die Dozent*Innen der Seminarreihe

 

Unterkunft und Verpflegung im Yogahaus Waldstille

 

Die Schäferhütten sind ausgestattet für 2 Personen. Sie bieten ein natürlich, schönes Raumklima durch das verarbeitete Holz. Sie sind ausgestattet mit 2 Einzelbetten oder einem Doppelbett (140x200cm). Außerdem gibt es eine kleine Heizung für die kälteren Nächte und einen kleinen Schreibtisch.
Waschräume befinden sich im Yogahaus. Du hast die Möglichkeit im Buchungsvorgang die entsprechende Kategorie auszuwählen. Die hier genannten Preise beziehen sich auf die jeweiligen Seminarwochenenden der Grundlagenseminare.

  • 20,00 €, Unterkunft Außerhalb/Tagesgäste für die Mittagsverpflegung während des Seminars
  • 98,00 € Wohnmobil Vollpension
  • 78,00 € Zelt Vollpension
  • 178,00 € Doppelhütte p.P. Vollpension
  • 218,00 € Einzelhütte p.P. Vollpension

Bitte die eigene Bettwäsche mitbringen! …oder vor Ort ausleihen (Bettwäsche 7,-€, Handtücher 3 ,-€)

Vollpension: Beginnend mit Abendessen, endend mit dem Mittagessen. Bio-Qualität.

* Bei einer glutenfreien Verpflegung gibt es pro Frühstück und Abendessen einen Aufschlag von 2,50€ p./P. Lebensmittelunverträglichkeiten der Teilnehmer bitte mindestens eine Woche vorher bekannt geben.

Sonstige Möglichkeiten für Unterkunft:

Hotel Dreiklang

Unser Anliegen im Hotel Dreiklang ist, dass Sie bei uns eine gute Zeit haben und von Ankunft bis zur Abreise in bester Stimmung sind. Dafür schaffen wir den perfekten Rahmen – mit einer stimmigen Umgebung, einer hervorragender Küche und engagiertem Personal.

Wiking Hotel – Hesse Hotels

Das Wiking Hotel gehört zur Hotelkette “Hesse Hotels” und liegt Zentral direkt an der B326 sowie unweit der Autobahn A7, welche Sie direkt mit der Stadt Hamburg verbindet. Vom Seminarplatz ist es etwa 12 Autominuten entfernt. Auch die AKN Bahnstation ist in unmittelbarer Nähe und bietet zusätzlich die Möglichkeit Sie an Ihr Ziel zu bringen.

Auch das Arena Hotel gehört zu dieser Kette und liegt etwa 9 Autominuten vom Seminarplatz entfernt. 

Stornierung Übernachtungen

Bis 8 Wochen vor Beginn: Kostenlos

Bis 6 Wochen vor Beginn: 25% der Gesamtkosten

Bis 4 Wochen vor Beginn: 50% der Gesamtkosten

Bis 1 Woche vor Beginn: 75% der Gesamtkosten

Ab 1 Woche vor Beginn: 100% der Gesamtkosten

Melde dich jetzt für diese Seminarreihe an!

Traumasensibles Yoga

Grundlagenseminare 1-3

  • Kursumfang: 3 Grundlagenseminare von je 16 Unterrichtseinheiten
  • A4-Ringordner mit Seminarskript als Druckversion zu allen drei Seminaren
  • 1 Fachbuch Traumasensibles Yoga als Druckversion
  • 1 Übungskarten-Set 34 Übungskarten mit Begleitheft und Audiodateien
  • 1 Sachbuch – Der Kern des Yoga bin ich selbst
  • inkl. der gewählten Unterkunft und Verpflegung

ab 420 €

Bei den Beträgen für die Unterkunft und Verpflegung sind wir lediglich behilflich und sammeln stellvertretend und zur Vereinfachung der Kostenabwicklung mit dem Seminarhaus und den beteiligten Stellen die Entgelte hierfür ein.