Seite wählen

 

Unsere Aus- und Fortbildung sind in Kooperation mit der CULTURA AKADEMIE sowie der Akademie der Kulturen NRW / Freie Akademie für ganzheitliche Entwicklung. (zertifiziert im Gütesiegelverbund NRW)cultura_akademie

 

 

Fort- und Weiterbildungskosten

Werbungskosten heißt es dagegen, wenn Sie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in Ihrem ausgeübten Beruf erhalten, erweitern oder den sich ändernden Anforderungen anpassen wollen. Das gilt auch bei Aufwendungen für Umschulungsmaßnahmen, die einen Berufswechsel vorbereiten. Diese Fort- und Weiterbildungskosten sind grundsätzlich in voller Höhe als Werbungskosten oder als Betriebsausgaben abziehbar. Und diese Handhabung gilt auch für die Aufwendungen für ein weiteres Studium, wenn dieses in einem hinreichend konkreten, objektiv feststellbaren Zusammenhang mit späteren steuerpflichtigen Einnahmen aus der angestrebten beruflichen Tätigkeit steht. Und das ist hier unser Thema.

Werbungskostenabzug
Liegen die Voraussetzungen für einen Werbungskostenabzug vor, so können die folgenden Aufwendungen abgezogen werden:

Lehrgangs- und Seminargebühren,
Prüfungsgebühren und Studiengebühren,
Kosten für Fachliteratur, Arbeits- und Schreibmaterialien,
Kosten für das häusliche Arbeitszimmer; ab 2007: wenn Mittelpunkt der gesamten Betätigung gegeben ist,
Fahrtaufwendungen, Verpflegungsaufwendungen,
Aufwendungen für einen Fremdsprachenkurs.

Fortbildungsveranstaltungen

Zum Nachweis, dass dabei für Sie Aufwendungen entstanden sind, müssen Sie die Fortbildungsveranstaltung genau beschreiben – also, ob es sich um Kurse an der Volkshochschule, Abendschulkurse, Seminare an einer Fachschule, vorbereitende Kurse für ein Berufsexamen oder ähnliche Veranstaltungen handelt. Aus der Bezeichnung sollte bereits hervorgehen, dass die Veranstaltung dazu dient, Kenntnisse und Fertigkeiten in einem ausgeübten Beruf zu erhalten oder den sich ändernden Verhältnissen anzupassen. Entsprechende Nachweise legen Sie bitte dem Finanzamt vor.
Die Angaben zum Ort der Veranstaltung, zu ihrer Dauer sowie die Angabe der Entfernung zwischen Wohnung und Veranstaltungsort dienen der Ermittlung der abzusetzenden Reisekosten.
Reisekosten bei Fortbildungsveranstaltungen

Für den Besuch einer Fortbildungsveranstaltung gelten dieselben Grundsätze, die auch für eine Dienstreise gelten; lesen Sie bitte dort nach. Sie können also folgende Reisekosten absetzen:

Fahrtaufwendungen,
Verpflegungsmehraufwendungen,
Übernachtungskosten,
Reisenebenkosten.

Aber: Suchen Sie Ihre regelmäßige Arbeitsstätte im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme auf, so sind die Fahrtaufwendungen (nur) in Höhe der Entfernungspauschale anzusetzen (BFH vom 26. Februar 2003; BStBl II 2003, S.395).

Das Förderprogramm “Bildungsscheck” gibt es seit 2006 in Nordrhein-Westfalen.

Mit dem Programm ermöglicht das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) mit Mitteln aus der Europäischen Union im sogenannten “individuellen Zugang” finanzielle Unterstützung für Einzelpersonen (im Besonderen für Beschäftigte und Berufsrückkehrende), die an einer beruflichen Weiterbildung teilnehmen möchten und diese selbst finanzieren.

Im sogenannten “betrieblichen Zugang” können kleine Unternehmen eine finanzielle Unterstützung erhalten, die für ihre Beschäftigten eine berufliche Weiterbildung realisieren möchten.

Der Bildungsscheck verfolgt damit das Ziel, Personen dabei zu unterstützen, ihre Beschäftigungsfähigkeit durch lebensbegleitendes Lernen zu verbessern. Gleichzeitig trägt er dazu bei, dass Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit durch gut qualifizierte Beschäftigte stärken können.

Wie erhalte ich den Bildungsscheck NRW?

Informationen u. a. zu den Fördervoraussetzungen und zum Erhalt des Bildungsschecks finden Sie in den nachfolgenden Unterkapiteln: